Welterschöpfungstag

Nein, dieses Wort beschreibt keineswegs nur den Zustand müder Menschen sondern die ganze Erde ist bereits erschöpft. Bis heute, 27. September 2011 hat die gesamte Menschheit nach den Berechnungen des Global Footprint Network, bereits so viel Ressourcen verbraucht wie die Erde in einem Jahr wieder „erneuern“ könnte.

Die Berechnungen zeigen, dass die CO2 Emissionen aus der Verbrennung fossiler Energieträger bereits mehr als 50% zum globalen Fußabdruck beitragen. Seit 1970 hat sich der Anteil des Kohlenstoff-Fußabdrucks damit mehr als verdreifacht und ist das am stärksten steigende Segment des globalen Fußabdrucks. Das von der Wissenschaft geforderte und von der EU angestrebte Ziel von minus 80 bis 95 % CO2 bis zum Jahr 2050 ist auch für die Reduktion des Overshoots ein zentrales Element.

Den Rest des Jahres werden wir heuer von der Substanz zehren und weiter CO2 in der Atmosphäre anreichern. Das ist etwa so, als ob wir unser Jahreseinkommen schon Ende September ausgegeben hätten und nur mehr von den Ersparnissen leben würden, die unweigerlich zu Ende gehen„, Mathis Wackernagel, Präsident des Global Footprint Networks.

Bitte denken Sie bei jedem Energieverbrauch daran, dass diese nicht unbegrenzt zur Verfügung steht!

Mehr zum Thema Overshootday 2011 im Standardartikel  und auf Footprint

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s