Energieausweis Neu!

Das neue Energieausweis-Vorlage-Gesetz 2012 tritt ab 1. Dezember 2012 in Kraft!

***************************

Alle unsere Kunden die seit April 2011 von uns einen Energieausweis erhalten haben, genießen nun einen besonderen Vorteil! Jeder dieser Energieausweise ist 10 Jahre lang gültig. Dennoch erhalten Sie von uns eine im neuem Format berechnete Ausgabe kostenfrei!

****************************

Der Energieausweis muss nun bereits vorliegen wenn die Immobilie zum Verkauf angeboten wird. Der Heizwärmebedarf (HWB)* und der Gesamtenergieeffizienz-Faktor (fGEE)** des Gebäudes oder des Nutzungsobjekts muss in allen Inseraten angeführt werden. Ein Verkäufer, Vermieter oder Immobilienmakler, der es unterlässt, im Inserat die Energieeffizienzklasse des Objekts anzugeben, begeht eine Verwaltungsübertretung und ist mit einer Geldstrafe bis zu 1450,- Euro zu bestrafen. Käufer die dennoch keinen Energieausweis erhalten, können diesen dann bei einem Berechner Ihrer Wahl erstellen lassen und die Kosten dem Verkäufer in Rechnung stellen.

Vor allem ist darauf zu achten, dass gerade bei älteren Gebäuden mit Zu- und Umbau, ein erfahrener Berechner beauftragt wird, der sich mit allen Gebäudeteilen ( Wände, Heizung, Dach usw.) sehr gut auskennt.

Auch im Neubau, wenn die Wohnbauförderung beantragt wird, muss die Plausibilität des Energieausweises geprüft werden und da kommen immer wieder Abweichungen vor die zu korregieren sind. Leider wird die rechtliche Haftung noch immer unterschätzt, die jeder einzelne Berechner mit der Ausstellung dieses Gebäude-Dokumentes übernimmt!

Im Energieausweis für bestehende Gebäude finden Sie auch Empfehlungen des Berechners welche Sanierungsmaßnahmen und erneuerbare Energiequellen ( zb. Sola, Photovoltaik, Biomasse) bei diesem Gebäude sinnvoll wären, damit Sie Ihre Energiekosten reduzieren können.

Durch die langjährige Erfahrung unserer Energieberater auf dem Bau- und Umweltsektor und  die Qualitätsüberprüfungen im Rahmen des Netzwerk Energieberatung (NET- EB) vom Landesenergieverein Steiermark, erhalten Sie bei unseren Energieausweisen bestmögliche Ergebnisse!

=> Energieausweiserstellung

*Der Heizwärmebedarf (HWB) ist die errechnete Energiemenge, die einem Gebäude innerhalb der Heizperiode zuzuführen ist, um die gewünschte Innentemperatur aufrechtzuerhalten, z. B. wie durch Heizkörper an einen beheizten Raum abgegeben wird. Er ist eine Baukenngröße, also für ein spezielles Gebäude typisch, und wird von der Gebäudehülle (Bauform, Dämmung), Standort (Groß- und kleinklimatische Bedingungen) und seine bauliche Nutzungsart bestimmt, ist aber vom Nutzerverhalten unabhängig. Die Bauform des Gebäudes geht über den Kompaktheitsgrad ein, die Wärmedämmung über die Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) der Außen- und Trennflächen, außerdem enthält sie die Gesamtenergiedurchlassgrade (g-Wert) aller Fensterflächen, einschließlich Orientierung und allfällige Abschattung der Glasflächen, also Wärmegewinne durch Sonneneinstrahlung (ÖNORM B 8110-1)

**Bei der Gesamtenergieeffizienz (fGEE) werden künftig nicht mehr nur der Heizwärmebedarf sondern auch Warmwasser, Lüftung, Kühlung und Strombedarf sowie Erträge aus Energiegewinnungsanlagen (zb. Photovoltaik, Windkraft) berücksichtigt.

=> Gesetzestext als pdf

Advertisements

Ein Kommentar zu “Energieausweis Neu!

  1. Pingback: Herbstbonus « Energieagentur Südsteiermark

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s