e-via – ELEKTRORALLYE 2017

Die e-via – DIE ELEKTRORALLYE 2017 fand im Rahmen des Projektes „E-SME – E-Mobility meets SME’s (E-Mobilität begegnet KMU’s)“ statt.

Die e-via 2017 präsentierte mit 36 E-Fahrzeugen und Fahrerteams ein breites Spektrum an markttauglichen Elektrofahrzeugen im Einsatz. Die 460 km lange Strecke startete am 30. Juni 2017 um 08:00 Uhr auf der Teichalm im Naturpark Almenland in der Oststeiermark, führte über die Grenze nach Slowenien mit Übernachtung in Murska Sobota und die Siegerehrung fand am Abend des 1. Juli 2017 in Bad Blumau statt. Ein interessantes Rahmenprogramm ließ die e-via – DIE ELEKTRORALLYE 2017 © gemeinsam ausklingen und die Vorbereitungen für die e-via – DIE ELEKTRORALLYE 2018 © beginnen. Wir sind gerne wieder mit dabei!

Als Teil des ECO- Trade Teams, bestehend aus 5 Fahrzeugen, durften wir den Tesla Model S fahren. Hier ein paar Eindrücke von unserer Teilnahme:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Von der Teichalm am 30.06. gestartet und ca. 460 KM (manche mehr und manche weniger) über mehrere Stationen in der Oststeiermark und Slowenien zurückgelegt. Am 01.07 sind wir in Murska Sobota in die Steiermark zurückgekehrt und nach einer weiteren Tagesfahrt Abends in Blumau ins Ziel gekommen. Unser ganzes Team von ECO Trade powered by MPE- CarSharing, der blaue Twizy (6,1 KW) mit zwei Männern an Board, die weiße sowie die beige Zoe ( 22 KW) und die blaue Zoe (40 KW) sind wunderbar durchgekommen. Mit unserem Tesla wurden wir bei den üblichen Ladestationen gleich immer weitergewunken, wie Obelix beim Zaubertrank, nur Nachts in Murska Sobota wurden wir angehängt.

Es war ein sehr bereicherndes Erlebnis, wir haben viel gelernt und noch viel mehr gelacht. Wir haben einige interessante Menschen kennen gelernt und die Neulinge wurden von alten E Mobility Hasen sehr herzlich aufgenommen. Auf der Straße gab es keine Konkurrenz, wer die richtige Abzweigung laut Roadbook nicht fand, traf früher oder später auf andere E-via Teilnehmer und gemeinsam fand sich immer noch ein passender Feldweg. Der Tracker im Handschuhfach registrierte jede kleine und größere Abweichung der vorgegeben Route. Big Brother war immer dabei.

Die letzte Strecke hat mir am meisten Spaß gemacht, ich sags gleich, der Tesla aus Freistadt hat angefangen…. Übrigens haben wir die Wertung mit dem sparsamsten Energieverbrauch nicht gewonnen. Auch nicht das Zeitfahren (Platz 4) oder die Sonderprüfungen wie singen, radfahren, Quizfragen beantworten, balancieren und die richtige Anzahl der Hirschbirnen im Glas raten. (Platz 6)

Wer zwischen Roadbookrätseln und Tacho bzw. Energieverbrauchsanzeige Zeit fand um den Kopf zu heben, fand auf diesen Strecken wunderschöne Landschaften mit weitem Überblick auf den Bergen. Das Wetter war gerade richtig für so eine Ausfahrt, blauer Himmel mit Sonne und Schäfchenwolken, da machten ein paar Regentropfen zwischendurch nichts aus. Nur auf der Heimreise spätnachts wurde es erst richtig nass.

Danke an Markus Pöltl und Andreas Strunz die uns dieses Ticket + Tesla zum Mitfahren ermöglicht haben! Danke auch an das ganze Organistaionsteam rund um Christian Luttenberger. Starke Leistung! E-via!

– Elisabeth Höfer

Mehr Infos, Bilder und Videos unter: e-via 2017

Danke an unsere Partner von ECO Trade und MP ELEKTROTECHNIK für die Einladung! Alle teilnehmenden E-Cars ((RENAULT ZOE ZEN, RENAULT ZOE LIFE, RENAULT TWIZY, RENAULT ZOE INTENS, RENAULT ZOE BOSE und TESLA MODEL S 85)) sind auch mietbar: 0699 12661299 MPE Carsharing

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s